Lade Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen für NICHTS GESCHENKT! EINE KURZE GESCHICHTE DER FRAUENRECHTE IN DER SCHWEIZ

« Alle Veranstaltungen

September 2021

NICHTS GESCHENKT! EINE KURZE GESCHICHTE DER FRAUENRECHTE IN DER SCHWEIZ

3. September @ 19:30 - 21:30
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 17:00 Uhr am 5. September 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 16. September 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 17. September 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 13. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 16. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 26. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 31. Dezember 2021

Stadttheater Solothurn, Theatergasse 18
Solothurn, Solothurn 4500 Schweiz
Google Karte anzeigen

Wir feiern 50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz! Langwierig und mühsam war für die Schweizerinnen der Kampf um Stimm- und Wahlrecht, Kindsrecht, Eherecht und vieles mehr: Marie Goegg-Pouchoulin setzte mit der Gründung der ersten internationalen Frauenorganisation europaweit Massstäbe. Als promovierte Juristin kämpfte Emilie Kempin-Spyri ab 1887 um ihre Zulassung als Anwältin und wurde schliesslich für verrückt erklärt. Mit 21 Jahren gründete Margarethe Faas-Hardegger ihre erste Gewerkschaft und mobilisierte die Frauen im Kampf gegen Ausbeutung und Bevormundung. Dennoch attestierte Iris von…

Erfahren Sie mehr »