Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Liste von Veranstaltungen

Eine Stimme haben. 50 Jahre Frauenstimmrecht in Luzern

23. Oktober 2020 - 29. August 2021
Historisches Museum Luzern, Pfistergasse 24
Luzern, Luzern 6003

Nach langem politischen Ringen wurde am 25. Oktober 1970 in Luzern auf Kantons- und Gemeindeebene das Frauenstimm- und -wahlrecht eingeführt. 50 Jahre später, im Herbst 2020, nimmt die Sonderausstellung dieses Ereignis zum Anlass, die Luzerner Frauengeschichte zu thematisieren.  Wie kam es zu diesem Wandel 1970? Welche Auswirkungen hatte die Änderung für die Gesellschaft? Und wo steht Luzern heute? Die Ausstellung beleuchtet 100 Jahre Kampf für mehr Frauenrechte: von 1920 über 1970 bis 2020.  Verschiedene Luzerner Akteurinnen werden porträtiert: jene Frauen…

Erfahren Sie mehr »

Kabinettausstellung «Weibchen, Männchen, was soll’s.»

23. Oktober 2020 - 29. August 2021
Naturmuseum Luzern, Kasernenplatz 6
Luzern, Schweiz

Immer wieder wird über die «Natur» von Frau und Mann diskutiert und welche sozialen Rollen die Geschlechter aufgrund der biologischen Unterschiede zu erfüllen hätten. Das Natur-Museum zeigt spannende Formen des tierischen Zusammenlebens und regt zum Denken an, wie viel die Natur uns tatsächlich vorgibt.

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung „Pionierinnen. Eine Würdigung“

30. Oktober 2020 - 5. April 2021
Haus der Museen, Konradstrasse 7
Olten, 4600

Im Februar bzw. März 2021 jährt sich die Einführung des Frauenstimmrechts in der Schweiz zum 50. Mal, beziehungsweise zum 30. Mal die Teilnahme von Frauen an der Landsgemeinde in Appenzell I.Rh. Das Historische Museum Olten nimmt diese Jubiläen zum Anlass, um auch all jene Frauen vorzustellen, die sich in Olten selbst, im Kanton und auf Bundesebene für die politische und soziale Gleichstellung eingesetzt haben. Diese Pionierinnen haben in langwieriger, unermüdlicher Arbeit das vorbereitet, was uns heute als selbstverständlich erscheint.

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung «GESCHLECHT. Jetzt entdecken»

1. November 2020 - 31. Oktober 2021
Stapferhaus, Bahnhofstrasse 49
Lenzburg, Aargau 5600 Schweiz

Was den einen nicht farbig genug sein kann, ist anderen zu bunt. Wo die einen rotsehen, wird den anderen warm ums Herz. Kalt lässt das Thema Geschlecht niemanden. Und es ist überall: im Kopf und im Körper, am Stammtisch und auf dem Spielplatz, im Büro und im Bett. Aber wie entsteht eigentlich Geschlecht? Wie lieben und leben wir zusammen? Was macht uns zur Frau, was zum Mann – und was führt darüber hinaus? «GESCHLECHT. Jetzt entdecken» öffnet den Blick über…

Erfahren Sie mehr »

50 Jahre Frauenstimmrecht in Aarau

12. November 2020 - 14. Februar 2021
Rathaus Aarau, Rathausgasse 1
Aarau, 5000 Switzerland

Ausstellung im Rathaus Aarau „50 Jahre Frauenstimmrecht in Aarau“ Die Anfänge in den 1920er Jahren – Abstimmungen 1959 und 1971 – Die Frauenstreiks 1991 und 2019 Fünfzig Jahre sind es nun her, seit die Schweizer auch den Schweizerinnen das Stimmrecht zugesprochen haben. Wie sahen die Abstimmungskämpfe von 1959 und von 1971 in Aarau aus? Das profilierte Ausstellungsbüro ARTES hat in verschiedenen Archiven spannende Unterlagen und Fotos zum Thema gefunden und dabei entdeckt, dass dieser langwierige Kampf um die Selbstbehauptung der…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung «Frauen ins Bundeshaus! 50 Jahre Frauenstimmrecht»

15. Dezember 2020 - 4. Juli 2021
Bernisches Historisches Museum, Helvetiaplatz 5
Bern, 3005 Schweiz

Als fast letztes demokratisches Land der Welt gewährte die Schweiz ihren Bürgerinnen vor 50 Jahren die politischen Rechte. Zehn Natio­nalrätinnen und eine Ständerätin zogen daraufhin im November 1971 ins Bundesparlament ein. Endlich durften Frauen die Politik ihres Landes mitgestalten, konnten abstimmen, wählen und gewählt werden. Doch wie erging es den ersten Frauen im Bundeshaus? Wie haben sie sich Gehör verschafft? Wie ihren Platz unter der Bundeshauskuppel behauptet? In der Ausstellung erzählen zwölf Politikerinnen ihre bis anhin ungehör­ten Geschichten, die von…

Erfahren Sie mehr »

Vorhang auf für die 56. Solothurner Filmtage!

20. Januar - 27. Januar
Kino Solothurn, Untere Steingrubenstrasse 19
Solothurn, 4500 Schweiz

Die Solothurner Filmtage sind ein Begegnungsort - für Filmfans und Filmschaffende aus allen Landesteilen und aller Generationen. Mit Sorgfalt planen wir ein der Situation angepasstes Festival vor Ort. Es ist uns wichtig, dass sich alle Festivalbesucherinnen und -besucher im Kinosaal, an den Rahmenveranstaltungen und in der Beiz wohl fühlen werden. Wir freuen uns bereits jetzt auf das Wiedersehen in Solothurn. Um die Besucherinnen und Besucher optimal zu empfangen, entwickeln wir beides: umfassende Schutzkonzepte und neue Ideen, um den Schweizer Film…

Erfahren Sie mehr »

56. SOLOTHURNER FILMTAGE

20. Januar - 27. Januar

Die 56. Solothurner Filmtage finden vom 20.01. - 27.01.2021 als Home Edition statt! Über die Online-Plattform können Sie die Filme, Filmprogramme und Filmgespräche von zuhause aus erleben. Die Filmtage 2021 präsentieren im «Panorama Schweiz» 170 aktuelle Schweizer Filme aller Genres und Längen. In der gesamten Selektion beträgt der Frauenanteil in der Regie 43.5%. Gleich zwei Dokumentarfilme nehmen sich zum 50. Jahrestag der Einführung des Frauenstimmrechts diesem politischen Meilenstein an: «De la cuisine au parlement: Edition 2021» von Stéphane Goël und…

Erfahren Sie mehr »

–ABGESAGT–Neujahrsempfang 2021 Wirtschaftsfrauen Schweiz

26. Januar @ 18:00 - 21:00
Mobiliar Bern, Bundesgasse 35
Bern, 3001 Schweiz

Update: Dieser Anlass muss leider aufgrund des Corona-Virus abgesagt werden. Der prominente Politologe und Historiker Claude Longchamp wird ein Referat zum Thema “Die Schweizer Demokratie und die Frauen” halten.

Erfahren Sie mehr »

Frauen – 50 Jahre Wahlrecht und dann? (Online)

27. Januar @ 18:00 - 19:30
Kostenlos

Am 7. Februar 1971 wurde den Schweizerinnen das aktive und passive Wahlrecht zuerkannt. Die Beteiligung von Frauen ist heute aus unserer politischen Landschaft der Schweiz nicht mehr wegzudenken. Doch das ist kaum 50 Jahre her - Wie steht es heute um den Kampf für die Gleichstellung? Welche Herausforderungen warten auf uns? Welche Perspektiven können wir aus diesen 50 Jahren Geschichte ziehen? Mit: Eva-Maria Belser, Co-Leiterin des Instituts für Föderalismus, Unifr Anne-Françoise Praz, Professorin im Departement für Zeitgeschichte, Unifr Sylvie Durrer,…

Erfahren Sie mehr »

Frauen am Puls 2021

28. Januar @ 8:30 - 12:00
Pfarreizentrum Flawil, Enzenbühlstrasse 20
Flawil, Schweiz

WEIT ÜBER GLEICHBERECHTIGUNG HINAUS Das Wissen der Frauenbewegung nutzen. Vor 50 Jahren wurde den Schweizer Frauen das Stimmrecht gewährt. Ist damit alles gut? Im Geschlechterverhältnis und überhaupt? Nein, denn Gleichberechtigung ist nur eine formale Voraussetzung für das, worum es eigentlich geht: ein gutes Leben für alle siebeneinhalb Milliarden Erdenbürger im verletzlichen Lebensraum Welt. Frauenbewegung ist ein Schatz an guten Ideen für die Zukunft der Menschheit. Worin dieser Schatz besteht und wie wir ihn nutzen können, darum soll es in Flawil…

Erfahren Sie mehr »

Kampfeslust fürs Stimmrecht. Frauen trotzten schon vor 1971 dem Patriarchat

28. Januar @ 12:30 - 13:00
Historisches Museum Thurgau, Schloss Frauenfeld
Thurgau, 8500 Switzerland
Kostenlos

Museumshäppli mit Dr. Elisabeth Joris, Historikerin Eintritt frei, Anmeldung über die Museumswebseite

Erfahren Sie mehr »

Plakatausstellung «50 Jahre später!»

29. Januar - 6. Februar
Historisches Museum Luzern, Pfistergasse 24
Luzern, Luzern 6003

Vernissage: Do, 28.1.2021, 18 Uhr Graphic-Design-Studierende der Hochschule Luzern – Design & Kunst zeigen im Kontext historischer Plakate zum Frauenstimmrecht ihre aktuellen Plakate und damit ihre Reaktionen auf das Jubiläum «50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz».

Erfahren Sie mehr »

Schweizer Frauen: Der lange Weg zur ganzen Demokratie

1. Februar @ 18:30 - 20:00
NZZ-Foyer, Falkenstrasse 11
Zürich, 8008

Online-Veranstaltung Am 7. Februar 1971 führte die Schweiz das Frauenstimmrecht ein. Wieso dauerte es so lange, bis die eine Hälfte der Staatsbürger die gleichen Rechte bekam wie die andere? Brigitte Studer, emeritierte Professorin für Schweizer Geschichte der Universität Bern, zeigt im Gespräch, dass es nicht nur am fehlenden politischen Willen lag: Die Ungleichbehandlung von Frauen und Männern ging weit über das Stimmrecht hinaus. Die Ungleichheit war auch nicht einfach der Tradition geschuldet. Behörden, Parlamente, Parteien und Gewerkschaften von links bis…

Erfahren Sie mehr »

Themenabend: 50 Jahre Frauenstimmrecht: der Blick auf 100 Jahre Propaganda im SWA

3. Februar @ 18:00 - 19:15
Universität Basel, Hirschgässlein 21
Basel, 4051 Schweiz

Themenabend mit Irene Amstutz (Universitätsbibliothek Wirtschaft und Schweizerisches Wirtschaftsarchiv SWA) Am 7. Februar 1971 wurde in der Schweiz das Frauenstimmrecht angenommen, 66 Prozent der stimmberechtigten Männer stimmten dem «Allgemeinen Erwachsenenstimmrecht» endlich zu. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts hatte es zahlreiche Bemühungen auf nationaler, kantonaler und kommunaler Ebene gegeben. 1914 scheiterte ein Antrag für das Frauenstimmrecht im Basler Grossen Rat, der Landesstreik erhob die Forderung 1918 und lancierte eine Motion im Nationalrat. 1959 fand die erste nationale Abstimmung statt und 1966…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren