Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Liste von Veranstaltungen

Eine Stimme haben. 50 Jahre Frauenstimmrecht in Luzern

20. Oktober 2021 - 27. März 2022
Historisches Museum Luzern, Pfistergasse 24
Luzern, Luzern 6003

Nach langem politischen Ringen wurde am 25. Oktober 1970 in Luzern auf Kantons- und Gemeindeebene das Frauenstimm- und -wahlrecht eingeführt. 50 Jahre später, im Herbst 2020, nimmt die Sonderausstellung dieses Ereignis zum Anlass, die Luzerner Frauengeschichte zu thematisieren.  Wie kam es zu diesem Wandel 1970? Welche Auswirkungen hatte die Änderung für die Gesellschaft? Und wo steht Luzern heute? Die Ausstellung beleuchtet 100 Jahre Kampf für mehr Frauenrechte: von 1920 über 1970 bis 2020.  Verschiedene Luzerner Akteurinnen werden porträtiert: jene Frauen…

Erfahren Sie mehr »

Robes Politiques. Frauen Macht Mode

20. Oktober 2021 - 6. Februar 2022
Textilmuseum, Vadianstrasse 2
St. Gallen, 9000 Schweiz

Robes politiques – eine Ausstellung zu Frauen, Macht und Mode, die vom 19. März 2021 bis einschliesslich 06. Februar 2022 im Textilmuseum St.Gallen zu sehen ist. 50 Jahre Frauenstimm- und Wahlrecht in der Schweiz: Anlässlich des Jubiläums zeigt das Textilmuseum Kostüme und Accessoires aus der Zeit von 1600 bis heute, die weiblichen Machtanspruch und weibliche Machtrepräsentation im Wandel von Gesellschaft, Politik und Mode versinnbildlichen. Einen Fokus legt die Schau «Robes politiques» auf die öffentliche Wahrnehmung bedeutender Frauen, deren Erscheinen auf der politischen Bühne damals wie heute…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung «Frauen ins Bundeshaus! 50 Jahre Frauenstimmrecht»

20. Oktober - 14. November
Bernisches Historisches Museum, Helvetiaplatz 5
Bern, 3005 Schweiz

Als fast letztes demokratisches Land der Welt gewährte die Schweiz ihren Bürgerinnen vor 50 Jahren die politischen Rechte. Zehn Natio­nalrätinnen und eine Ständerätin zogen daraufhin im November 1971 ins Bundesparlament ein. Endlich durften Frauen die Politik ihres Landes mitgestalten, konnten abstimmen, wählen und gewählt werden. Doch wie erging es den ersten Frauen im Bundeshaus? Wie haben sie sich Gehör verschafft? Wie ihren Platz unter der Bundeshauskuppel behauptet? In der Ausstellung erzählen zwölf Politikerinnen ihre bis anhin ungehör­ten Geschichten, die von…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung «GESCHLECHT. Jetzt entdecken»

20. Oktober 2021 - 22. Mai 2022
Stapferhaus, Bahnhofstrasse 49
Lenzburg, Aargau 5600 Schweiz

Was den einen nicht farbig genug sein kann, ist anderen zu bunt. Wo die einen rotsehen, wird den anderen warm ums Herz. Kalt lässt das Thema Geschlecht niemanden. Und es ist überall: im Kopf und im Körper, am Stammtisch und auf dem Spielplatz, im Büro und im Bett. Aber wie entsteht eigentlich Geschlecht? Wie lieben und leben wir zusammen? Was macht uns zur Frau, was zum Mann – und was führt darüber hinaus? «GESCHLECHT. Jetzt entdecken» öffnet den Blick über…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung «50 Jahre Frauenstimmrecht in Zürich. Was wollt ihr denn noch?»

20. Oktober - 18. Dezember
Stadthaus Zürich, Stadthausquai 17
Zürich, 8001 Schweiz
Kostenlos

Frauen aus Zürich und der ganzen Schweiz standen und stehen bis heute mit Mut, Wut und Lust für ihre Vorstellungen einer demokratischen Gesellschaft ein. Die Ausstellung würdigt dieses Engagement. Eine Demokratie ist ein Raum, in dem unterschiedliche Perspektiven und Meinungen gebildet, geprüft und ausgesprochen werden und gemeinsam entschieden wird. So das Ideal. Aus diesem Raum der Stimm- und Wahlberechtigten blieben die Frauen in der Schweiz skandalös lange ausgeschlossen. Mit langem Atem haben sie sich ein elementares Recht erkämpft. 1971 war…

Erfahren Sie mehr »

Themenführung «Frauen unter der Bundeshauskuppel»

20. Oktober 2021 - 22. Mai 2022
Parlamentsgebäude Bern, Bundesplatz 3
Bern, 3003
Kostenlos

Die Parlamentsdienste bieten von Mai 2021 bis Mai 2022 an, das Parlamentsgebäude aus dem Blickwinkel der Frauen zu entdecken. Bei dieser Themenführung geht es um den Platz der Frauen in der Architektur und in den Kunstwerken des Gebäudes sowie um den denkwürdigen Moment, als 1971 die ersten Frauen ins Parlament eingezogen sind.

Erfahren Sie mehr »

50 (Ein)Sichten. zum Frauenstimmrecht

20. Oktober - 29. November
Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse 47
Bern,

Was:  50 (Ein)Sichten. zum Frauenstimmrecht Ein überdimensionaler Setzkasten lädt vor Ort bei der Dampfzentrale und online zur Auseinandersetzung mit dem 50. Jahrestag des eidgenössischen Frauenstimmrechts ein. Wann: Ab dem 7.2.2021 bis zum 29.11.2021 Wo:  Online auf www.dampfzentrale.ch/frauenstimmrecht und direkt vor Ort beim Mitmachkästchen vor der Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse 47, 3005 Bern

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung „Amalie, Josefa, Ottilia – Frauenportraits aus Appenzell Innerrhoden“

20. Oktober - 31. Dezember
Museum Appenzell, Hauptgasse 4
Appenzell, 9050

Frauensachen gelangen nicht selbstverständlich in eine Museumssammlung. Objekte, Fotos und Dokumente zu weiblichen Alltags- und Lebensverhältnissen werden als wenig geschichtsprägend und erinnerungswürdig wahrgenommen. Zudem gelten traditionelle weibliche Arbeitsbereiche wie Putzen, Waschen, Kochen oder Nähen als wenig spektakulär und deren Gerätschaften sind starkem Verschleiss ausgesetzt. Oft sind Frauen auch in immateriellen Bereichen tätig wie der Pflege oder Erziehung. Das Museum Appenzell bemüht sich aktiv, Frauensachen in seine Sammlung aufzunehmen. In einer kleinen Sonderschau werden fünf Frauen porträtiert. Im Mittelpunkt stehen Objekte,…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung „Beten – Gespräch mit Gott“

20. Oktober - 7. November
Stiftsbibliothek St.Gallen, Klosterhof 6D
St. Gallen, 9000 Schweiz

Jahresausstellung im Barocksaal der Stiftsbibliothek Das Gebet ist in den meisten Gesellschaften verbreitet. Menschen wenden sich an Gott oder das Göttliche. Sie bitten, preisen oder danken, manchmal klagen sie auch und fluchen gar. Durch die Verbindung mit einer anderen Welt erhält das Beten eine besondere formale Freiheit. Umgekehrt wird es in Ritualen aber auch stark durchgestaltet und hält sich an Konventionen – etwa das Amen, mit dem fast jedes christliche Gebet schliesst. Die Jahresausstellung der Stiftsbibliothek zeigt die Entwicklung des…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung „Intensive Zeiten – Frauen und Brauchtum“

20. Oktober - 24. Oktober
Appenzeller Brauchtumsmuseum, Dorfplatz 6
Urnäsch, 9107

In den Hauptrollen des Brauchtums Ausserrhodens sind grundsätzlich Männer, der Beitrag der Frauen ist nach aussen kaum ersichtlich. Nur wenigen ist vergönnt, das tiefbewegte Juchzen der Bäuerin zu hören, das sie ihrem Senntum beim Losziehen der Alpfahrt nachschickt. Acht Urnäscherinnen erzählen von ihrer Arbeit und wie sie diese Tage erleben. Beleuchtet werden die Alpfahrt, die Viehschau, das Silvesterchlausen und die Urnäscher Streichmusik. Anhand von Texten, Fotos und persönlichen Objekten zeigen die Porträts auf, wie wichtig das leidenschaftliche Engagement der Frauen…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung „Frauen. Die bunte Welt der Plakate von 1920 – 1971“

20. Oktober - 7. Dezember
Historisches Museum Schloss Arbon, Im Schloss 3
Arbon, 9320 Schweiz

Es war ein langes Ringen ums Frauenstimm- und Wahlrecht. Es war kein geschenktes Ja, sondern ein langwieriges, beschwerlich selbst erarbeitetes Ja. Viele Kraftakte waren notwendig, Überzeugungsarbeit musste geleistet werden, da der Rechtsanspruch der Frauen als ketzerischer Gedanke betitelt wurde. Mit Plakaten, Inseraten und lautstarken Protesten versuchten Befürworter und Gegner auf sich aufmerksam zu machen. Die Plakate der Gegner wirken heute eher belustigend, aber damals entsprachen sie nicht nur dem Denken und der Überzeugung vieler Schweizer, sondern auch vieler Schweizerinnen. In…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung NEUE PERSPEKTIVEN Frauen in Zermatt – gestern und heute

20. Oktober - 31. Dezember
Matterhorn Museum, Zermatt, 3920

2021 jährt sich die Erstbesteigung des Matterhorns durch Lucy Walker – der ersten Frau auf dem Matterhorn – zum 150sten Mal. Ausserdem ist 2021 das 50-jährige Jubiläum des Frauenstimm- und Wahlrechts in der Schweiz. Das Matterhorn Museum nimmt diese beiden Jubiläen zum Anlass, sich mit der Rolle der Frauen in der Zermatter Geschichte und Gegenwart und damit mit Fragen der Gleichstellung und Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft zu befassen. Die interaktive Ausstellung im Matterhorn Museum und die Inszenierung auf der Gondelstrecke…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung „101 X FRAU Lebensgeschichten aus den Bergen“

20. Oktober - 24. Oktober
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 0:00 Uhr am 20. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Das Gelbe Haus Flims, Via Nova 60
Flims, 7017

In den vergangenen Jahren wurden unterschiedliche Ausstellungen zum Thema Berge realisiert. Doch der Beitrag und die Sicht der Frauen wurden meistens nur am Rand aufgezeigt. Dies wollen wir mit der Ausstellung im Gelben Haus Flims ändern. Die persönliche Erfahrung und der individuelle Blick auf das Leben in den Bergen von verschiedenen Frauen aus allen Generationen interessieren uns. So reicht die Auswahl der 101 Porträtierten von der jungen Musikerin bis zur fast hundertjährigen Fotografin, von der Teenager-Kletterin bis zur achtzigjährigen Hotelière,…

Erfahren Sie mehr »

50-50-50

20. Oktober - 30. Oktober
Quai Wilson, Genf, Schweiz

50 Fotograf*innen haben 50 Frauen* 50 Jahre nach der Einführung des Schweizer Frauenstimmrechts porträtiert 50 photographes femmes* ont réalisé le portrait de 50 femmes*, 50 ans après l’introduction du suffrage féminin en Suisse 50 fotografe* hanno ritratto 50 donne* 50 anni dopo l’introduzione del suffragio femminile 50 photographers* portraied 50 women*, 50 years after women got the right to vote in Switzerland

Erfahren Sie mehr »

OMAGGIO / HOMMAGE / OMAGI 2021

20. Oktober - 1. November
Museo Casorella, Via Bartolomeo Rusca 5
Locarno, 6600

Dal 1° agosto 2021 la corte del Museo Casorella ospiterà la mostra Omaggio 2021, frutto della collaborazione tra la Città di Locarno e omaggio2021.ch. L’iniziativa si pone nel solco dei festeggiamenti per il 50° anniversario del diritto di voto e di elezione delle donne e presenta 52 ritratti di personalità femminili dimostratasi coraggiose nel lottare per la loro indipendenza e per le pari opportunità. Si tratta di un omaggio alle pioniere di tutta la Svizzera, che nel corso di 100 anni si…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung „Starke Zürcherinnen – Wie sie vor 1971 Einfluss nahmen“

20. Oktober - 11. Dezember

Auch vor der Einführung des Frauenstimmrechts prägten mutige Frauen Zürichs Entwicklung mit. 50 Jahre ist es her, dass den Frauen in der Schweiz politische Rechte zugestanden wurden. Die Zentralbibliothek nimmt das Jubiläum zum Anlass, an Zürcherinnen zu erinnern, die vor 1971 mit Mut und Tatkraft politische, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklungen beeinflussten: Wir richten Schlaglichter auf ausgewählte Themen und zeigen, wie Frauen die Zürcher Gesellschaft im vergangenen Jahrtausend prägten. In der Schatzkammer erfahren Sie, wie die Äbtissinnen des Fraumünsters im…

Erfahren Sie mehr »

Exposition: Le sexe faible?

20. Oktober 2021 - 1. Mai 2022
Château de Morges, Rue du Château 1
Morges, 1110

FEMMES ET POUVOIRS EN SUISSE ET EN EUROPE (XVIE-XXE SIÈCLE) Comment associer "femmes" et "pouvoirs" dans une société qui a fortement limité leurs droits civils et politiques durant plusieurs siècles et qui les a exclues de la sphère publique? Jusqu’aux 19e et 20e siècles, la population féminine est placée en situation de minorité. Les femmes sont écartées des charges politiques ou militaires. Si elles accèdent à certaines fonctions dans le milieu ecclésiastique, c’est généralement sous la tutelle d’une autorité masculine. Au travers…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung Posy Simmonds Close Up

20. Oktober - 24. Oktober
Cartonmuseum, St. Alban–Vorstadt 28
Basel, 4052

Posy Simmonds ist die bedeutendste britische Karikaturistin und Zeichnerin: Sie zeichnet seit über 50 Jahren Comicstrips und Cartoons für die linksliberale Zeitung «The Guardian» und hat die erste Graphic Novel Grossbritanniens sowie Kinderbuchklassiker geschaffen. Der Ursprung ihrer Arbeit und beissenden Gesellschaftskritik ist ein vielschichtiges Engagement für die Frauenrechte. Einige ihrer Graphic Novels sind auf raffinierte Weise mit literarischen Vorlagen verwoben – und wurden zur Grundlage von Spielfilmen. Mit «Posy Simmonds. Close Up» zeigt das Cartoonmuseum Basel die bis anhin umfassendste…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung „Jetzt wählen! Über das Recht auf eine Stimme“

20. Oktober 2021 - 14. Januar 2022
Schweizerische Nationalbibliothek, Hallwylstrasse 15
Bern, 3003

Die Stimmbevölkerung der Schweiz verdoppelte sich vor fünfzig Jahren auf einen Schlag. Für die eidgenössische Demokratie bedeutete die Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen 1971 den grössten Zuwachs ihrer Geschichte. Ein halbes Jahrhundert nach diesem elementaren Ereignis fragt die Schweizerische Nationalbibliothek nach der politischen und kulturellen Teilhabe in der Schweiz.

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung Close-up

20. Oktober 2021 - 2. Januar 2022
Fondation Beyeler, Baselstrasse 101
Basel-Riehen, 4125

Berthe Morisot, Mary Cassatt, Paula Modersohn-Becker, Lotte Laserstein, Frida Kahlo, Alice Neel, Marlene Dumas, Cindy Sherman, Elizabeth Peyton Die Ausstellung zeigt Werke von Künstlerinnen, deren Schaffen herausragende Positionen innerhalb der Geschichte der Moderne seit 1870 bis heute darstellen. Es ist der Zeitraum, zu dessen Beginn es Künstlerinnen in Europa und Amerika erstmals möglich wurde, auf breiter Basis professionell tätig zu sein. Im Zentrum der Ausstellung stehen neun Künstlerinnen, denen die Konzentration auf die Darstellung von Menschen, auf Porträts und Selbstporträts…

Erfahren Sie mehr »

EXPOSITION « FEMMES DE SCIENCES »

20. Oktober - 27. Oktober
Universität Lausanne, Lausanne, 1015

« Tire le portrait d’une femme de sciences ! », c’est l’invitation qui a été faite à deux cents élèves et leurs enseignant·e·s afin de les sensibiliser aux enjeux des inégalités entre femmes et hommes dans le monde de la recherche et des sciences. En 2021, dix classes du Secondaire I sont entrées en contact avec une trentaine de chercheuses de l’Université de Lausanne pour réaliser leurs portraits, dessinés ensuite par l’illustratrice Maurane Mazars. L’ensemble de ces créations donne lieu à l’exposition « FEMMES DE…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung „Jetzt wählen! Über das Recht auf eine Stimme“

20. Oktober 2021 @ 9:00 - 14. Januar 2022 @ 18:00
Schweizerische Nationalbibliothek, Hallwylstrasse 15
Bern, 3003
Kostenlos

Am 7. Februar 1971 votierte eine Mehrheit der volljährigen Schweizer Männer für die Ausweitung des Stimm- und Wahlrechts auf Frauen. Am 31. Oktober 1971 folgten die ersten eidgenössischen Wahlen unter Einbezug der Frauen. Am 29. November 1971 traten die ersten elf Nationalrätinnen und die erste Ständerätin ihr Amt an. Fünfzig Jahre später erinnert die Schweizerische Nationalbibliothek mit der Ausstellung «Jetzt wählen!» an diese Ereignisse. Mit dem Abstand von einem halben Jahrhundert scheint eine Eidgenossenschaft schwer vorstellbar, die Frauen von der…

Erfahren Sie mehr »

BUCHVERNISSAGE „DIE ERSCHÖPFUNG DER FRAUEN“

24. Oktober @ 19:30 - 21:30
Dachstock, Neubrückstrasse 8
Bern, 3012

BUCHVERNISSAGE mit Musik und Gespräch Franziska Schutzbach präsentiert ihr Buch „Die Erschöpfung der Frauen. Wider die weibliche Verfügbarkeit.“ Big Zis, Musikalische Begleitung und Talk Franziska Schutzbach ist Soziologin, Geschlechterforscherin und feministische Aktivistin. In ihrem neuen Buch befasst sie sich mit den Verfügbarkeitserwartungen, denen Frauen ausgesetzt sind: Frauen haben heute angeblich so viele Entscheidungsmöglichkeiten wie nie zuvor. Und sind gleichzeitig so erschöpft wie nie zuvor. Denn mit den wachsenden Wahlmöglichkeiten ist auch der Druck gestiegen, erfolgreich zu sein. Frauen sollen heute…

Erfahren Sie mehr »

Garzeit

24. Oktober @ 20:00 - 22:00
Walcheturm, Kanonengasse 20
Zürich, 8004

Mit der Garzeit wird gemeinhin die Dauer des Wandlungsprozesses einer Ausgangsmaterie in ein Endprodukt beschrieben: Vom rohen Teig zum fertigen Brot wirken zahlreiche physikalische und chemische Prozesse, ein wahrlich kreativer Kraftakt! Ähnliche Vorgänge sind in der Schweiz vor 1971 spürbar: Es köchelt, gärt, simmert oder schwappt über – gar lange dauert jene Schmorprozedur, bis 1971 endlich das lang ersehnte und hart umkämpfte Frauenstimmrecht durch eine eidgenössische Abstimmung in Kraft tritt. Undenkbar ist es allerdings, den Ofen heutzutage getrost auszuschalten, denn…

Erfahren Sie mehr »

SGBK Kunstprojekt *FRAUEN IM BUNDESHAUS*

25. Oktober - 20. Dezember
Bundeshaus Bern, Bundesplatz 3
Bern, Bern 3005 Schweiz

67 Künstlerinnen aus der ganzen Schweiz beteiligen sich am SGBK Kunstprojekt  *FRAUEN IM BUNDESHAUS* vom 25. 10. bis 20. 12. 2021 zu 50 Jahre Frauenstimmrecht und zur ersten Frauensession. Zu besichtigen: mit öffentlichen Führungen durch das Bundeshaus. Das Kunstprojekt zählt zu den vier Veranstaltungen zum Jubiläumsjahr im Bundeshaus 2021 - Thematische Besuche im Bundeshaus - Lichtprojektion des Vereins Hommage 2021 - SGBK Kunstprojekt *FRAUEN IM BUNDESHAUS* - alliance F - Frauensession im Parlament Die Schweizerische Gesellschaft Bildender Künstlerinnen SGBK setzt sich seit 1902…

Erfahren Sie mehr »

«Frauenschicksale»

26. Oktober
Rapperswil, St. Gallen 8640

Stadtführung in Rapperswil Organisation: Katholischer Frauenbund SGA

Erfahren Sie mehr »

Kunstprojekt *FRAUEN IM BUNDESHAUS*

26. Oktober - 17. Dezember
Parlamentsgebäude Bern, Bundesplatz 3
Bern, 3003

Das SGBK Kunstprojekt „FRAUEN IM BUNDESHAUS” vom 26. Oktober bis 17. Dezember 2021 symbolisiert den Einzug der Frauen ins Bundeshaus, ins Schweizer Parlament. Die zahlreichen Frauensilhouetten, gestaltet von 67 Künstlerinnen aus allen Landesteilen, weisen auf die berechtigte Präsenz der Frauen in diesem Gebäude hin und unterstützen die Anliegen zur Frauensession im Herbst 2021. Jede Figur beinhaltet eine persönliche, künstlerische Aussage zum Thema. Das Gemeinsame der Frauensilhouetten ist der Wahlzettel, den jede Figur gut sichtbar trägt. Sie zeigen den langen Weg…

Erfahren Sie mehr »

NICHTS GESCHENKT! EINE KURZE GESCHICHTE DER FRAUENRECHTE IN DER SCHWEIZ

26. Oktober @ 19:30 - 21:30
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 17:00 Uhr am 5. September 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 16. September 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 17. September 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 13. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 16. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 26. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 31. Dezember 2021

Stadttheater Solothurn, Theatergasse 18
Solothurn, Solothurn 4500 Schweiz

Wir feiern 50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz! Langwierig und mühsam war für die Schweizerinnen der Kampf um Stimm- und Wahlrecht, Kindsrecht, Eherecht und vieles mehr: Marie Goegg-Pouchoulin setzte mit der Gründung der ersten internationalen Frauenorganisation europaweit Massstäbe. Als promovierte Juristin kämpfte Emilie Kempin-Spyri ab 1887 um ihre Zulassung als Anwältin und wurde schliesslich für verrückt erklärt. Mit 21 Jahren gründete Margarethe Faas-Hardegger ihre erste Gewerkschaft und mobilisierte die Frauen im Kampf gegen Ausbeutung und Bevormundung. Dennoch attestierte Iris von…

Erfahren Sie mehr »

NICHTS GESCHENKT! EINE KURZE GESCHICHTE DER FRAUENRECHTE IN DER SCHWEIZ

27. Oktober @ 19:30 - 22:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 23. September 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 2. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 27. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 29. Oktober 2021

Stadttheater Biel, Burggasse 19
Biel, 2502

Wir feiern 50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz! Langwierig und mühsam war für die Schweizerinnen der Kampf um Stimm- und Wahlrecht, Kindsrecht, Eherecht und vieles mehr: Marie Goegg-Pouchoulin setzte mit der Gründung der ersten internationalen Frauenorganisation europaweit Massstäbe. Als promovierte Juristin kämpfte Emilie Kempin-Spyri ab 1887 um ihre Zulassung als Anwältin und wurde schliesslich für verrückt erklärt. Mit 21 Jahren gründete Margarethe Faas-Hardegger ihre erste Gewerkschaft und mobilisierte die Frauen im Kampf gegen Ausbeutung und Bevormundung. Dennoch attestierte Iris von…

Erfahren Sie mehr »

«Frauenstadtrundgang»

28. Oktober
St. Gallen, St. Gallen,

«Frauenstadtrundgang» in St. Gallen mit Jolanda Schärli Organisation: Katholischer Frauenbund SGA

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren