Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Liste von Veranstaltungen

Ausstellung «Frauen ins Bundeshaus! 50 Jahre Frauenstimmrecht»

20. September - 14. November
Bernisches Historisches Museum, Helvetiaplatz 5
Bern, 3005 Schweiz

Als fast letztes demokratisches Land der Welt gewährte die Schweiz ihren Bürgerinnen vor 50 Jahren die politischen Rechte. Zehn Natio­nalrätinnen und eine Ständerätin zogen daraufhin im November 1971 ins Bundesparlament ein. Endlich durften Frauen die Politik ihres Landes mitgestalten, konnten abstimmen, wählen und gewählt werden. Doch wie erging es den ersten Frauen im Bundeshaus? Wie haben sie sich Gehör verschafft? Wie ihren Platz unter der Bundeshauskuppel behauptet? In der Ausstellung erzählen zwölf Politikerinnen ihre bis anhin ungehör­ten Geschichten, die von…

Erfahren Sie mehr »

Themenführung «Frauen unter der Bundeshauskuppel»

20. September 2021 - 22. Mai 2022
Parlamentsgebäude Bern, Bundesplatz 3
Bern, 3003
Kostenlos

Die Parlamentsdienste bieten von Mai 2021 bis Mai 2022 an, das Parlamentsgebäude aus dem Blickwinkel der Frauen zu entdecken. Bei dieser Themenführung geht es um den Platz der Frauen in der Architektur und in den Kunstwerken des Gebäudes sowie um den denkwürdigen Moment, als 1971 die ersten Frauen ins Parlament eingezogen sind.

Erfahren Sie mehr »

50 (Ein)Sichten. zum Frauenstimmrecht

20. September - 29. November
Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse 47
Bern,

Was:  50 (Ein)Sichten. zum Frauenstimmrecht Ein überdimensionaler Setzkasten lädt vor Ort bei der Dampfzentrale und online zur Auseinandersetzung mit dem 50. Jahrestag des eidgenössischen Frauenstimmrechts ein. Wann: Ab dem 7.2.2021 bis zum 29.11.2021 Wo:  Online auf www.dampfzentrale.ch/frauenstimmrecht und direkt vor Ort beim Mitmachkästchen vor der Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse 47, 3005 Bern

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung „Jetzt wählen! Über das Recht auf eine Stimme“

20. September 2021 - 14. Januar 2022
Schweizerische Nationalbibliothek, Hallwylstrasse 15
Bern, 3003

Die Stimmbevölkerung der Schweiz verdoppelte sich vor fünfzig Jahren auf einen Schlag. Für die eidgenössische Demokratie bedeutete die Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen 1971 den grössten Zuwachs ihrer Geschichte. Ein halbes Jahrhundert nach diesem elementaren Ereignis fragt die Schweizerische Nationalbibliothek nach der politischen und kulturellen Teilhabe in der Schweiz.

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung „Jetzt wählen! Über das Recht auf eine Stimme“

20. September 2021 @ 9:00 - 14. Januar 2022 @ 18:00
Schweizerische Nationalbibliothek, Hallwylstrasse 15
Bern, 3003
Kostenlos

Am 7. Februar 1971 votierte eine Mehrheit der volljährigen Schweizer Männer für die Ausweitung des Stimm- und Wahlrechts auf Frauen. Am 31. Oktober 1971 folgten die ersten eidgenössischen Wahlen unter Einbezug der Frauen. Am 29. November 1971 traten die ersten elf Nationalrätinnen und die erste Ständerätin ihr Amt an. Fünfzig Jahre später erinnert die Schweizerische Nationalbibliothek mit der Ausstellung «Jetzt wählen!» an diese Ereignisse. Mit dem Abstand von einem halben Jahrhundert scheint eine Eidgenossenschaft schwer vorstellbar, die Frauen von der…

Erfahren Sie mehr »

Soirée Politique 2021

22. September @ 17:00 - 21:00
Kongresszentrum Kreuz, Zeughausgasse 41
Bern, 3011

Der Bereich Grundlagen Politische Partizipation des Dachverbands Schweizer Jugendparlamente DSJ widmet seinen Jahresschwerpunkt 2021 anlässlich des Jubiläumsjahres des Frauenstimm- und wahlrechts dem Thema "(Junge) Frauen in der Politik". Er will dabei die Jugendlichen und jungen Erwachsenen ins Zentrum der Diskussion rund um dieses Thema rücken. Deshalb laden wir am 22. September 2021 JugendparlamentarierInnen, JungpolitikerInnen und alle anderen politikinteressierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen zur Soirée Politique ein. Während einem gemeinsamen Nachtessen teilt ihr eure Einschätzungen zum Thema miteinander und identifiziert gemeinsam Handlungsfelder. Wir freuen uns auf deine Anmeldung…

Erfahren Sie mehr »

Führung „Der lange Weg an die Urne“: Gosteli-Stiftung

23. September @ 14:00 - 16:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 3. Juni 2021

Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 4. Juli 2021

Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 24. August 2021

Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 23. September 2021

Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 26. November 2021

Gosteli-Stiftung, Altikofenstrasse 186
Worblaufen, 3048

Der lange Weg an die Urne Erleben Sie bei uns den langen Kampf der Frauen für ihr Recht, abstimmen und wählen zu dürfen. Lernen Sie einige der vielen Frauenrechtlerinnen kennen, erfahren Sie, wie sie gegen aussen auftraten, welche Argumenten die Gegner*innen ins Feld führten und warum es so lange dauerte, bis das Engagement der Frauenrechtlerinnen erfolgreich war. Im Anschluss an die öffentlichen Führungen wird eine kurze Lesung mit einer Autorin der Publikation "Gruss aus der Küche, Texte zum Frauenstimmrecht" stattfinden.

Erfahren Sie mehr »

NICHTS GESCHENKT! EINE KURZE GESCHICHTE DER FRAUENRECHTE IN DER SCHWEIZ

23. September @ 19:30 - 22:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 23. September 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 2. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 27. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 29. Oktober 2021

Stadttheater Biel, Burggasse 19
Biel, 2502

Wir feiern 50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz! Langwierig und mühsam war für die Schweizerinnen der Kampf um Stimm- und Wahlrecht, Kindsrecht, Eherecht und vieles mehr: Marie Goegg-Pouchoulin setzte mit der Gründung der ersten internationalen Frauenorganisation europaweit Massstäbe. Als promovierte Juristin kämpfte Emilie Kempin-Spyri ab 1887 um ihre Zulassung als Anwältin und wurde schliesslich für verrückt erklärt. Mit 21 Jahren gründete Margarethe Faas-Hardegger ihre erste Gewerkschaft und mobilisierte die Frauen im Kampf gegen Ausbeutung und Bevormundung. Dennoch attestierte Iris von…

Erfahren Sie mehr »

Schweiz 25 Jahre Gleichstellungsgesetz (GlG)

30. September @ 16:15 - 20:15
Bern, Bern, 3000 Schweiz

In diesem Jahr feiern wir in der Schweiz 25 Jahre Gleichstellungsgesetz (GlG). Dies ist ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte der Gleichstellung in der Schweiz, zumindest in rechtlicher Hinsicht. Aber wie sieht es in der Realität aus? Die Bundesverfassung schreibt einerseits vor, dass «das Gesetz die Gleichstellung in rechtlicher und tatsächlicher Hinsicht vorsieht» und stellt andererseits sicher, dass Frauen und Männer «Anspruch auf gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit haben». Ist das 2021 die Realität? Welche Folgen haben die politischen Entscheidungen…

Erfahren Sie mehr »

NICHTS GESCHENKT! EINE KURZE GESCHICHTE DER FRAUENRECHTE IN DER SCHWEIZ

2. Oktober @ 19:30 - 22:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 23. September 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 2. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 27. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 29. Oktober 2021

Stadttheater Biel, Burggasse 19
Biel, 2502

Wir feiern 50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz! Langwierig und mühsam war für die Schweizerinnen der Kampf um Stimm- und Wahlrecht, Kindsrecht, Eherecht und vieles mehr: Marie Goegg-Pouchoulin setzte mit der Gründung der ersten internationalen Frauenorganisation europaweit Massstäbe. Als promovierte Juristin kämpfte Emilie Kempin-Spyri ab 1887 um ihre Zulassung als Anwältin und wurde schliesslich für verrückt erklärt. Mit 21 Jahren gründete Margarethe Faas-Hardegger ihre erste Gewerkschaft und mobilisierte die Frauen im Kampf gegen Ausbeutung und Bevormundung. Dennoch attestierte Iris von…

Erfahren Sie mehr »

SGBK Kunstprojekt *FRAUEN IM BUNDESHAUS*

25. Oktober - 20. Dezember
Bundeshaus Bern, Bundesplatz 3
Bern, Bern 3005 Schweiz

67 Künstlerinnen aus der ganzen Schweiz beteiligen sich am SGBK Kunstprojekt  *FRAUEN IM BUNDESHAUS* vom 25. 10. bis 20. 12. 2021 zu 50 Jahre Frauenstimmrecht und zur ersten Frauensession. Zu besichtigen: mit öffentlichen Führungen durch das Bundeshaus. Das Kunstprojekt zählt zu den vier Veranstaltungen zum Jubiläumsjahr im Bundeshaus 2021 - Thematische Besuche im Bundeshaus - Lichtprojektion des Vereins Hommage 2021 - SGBK Kunstprojekt *FRAUEN IM BUNDESHAUS* - alliance F - Frauensession im Parlament Die Schweizerische Gesellschaft Bildender Künstlerinnen SGBK setzt sich seit 1902…

Erfahren Sie mehr »

NICHTS GESCHENKT! EINE KURZE GESCHICHTE DER FRAUENRECHTE IN DER SCHWEIZ

27. Oktober @ 19:30 - 22:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 23. September 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 2. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 27. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 29. Oktober 2021

Stadttheater Biel, Burggasse 19
Biel, 2502

Wir feiern 50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz! Langwierig und mühsam war für die Schweizerinnen der Kampf um Stimm- und Wahlrecht, Kindsrecht, Eherecht und vieles mehr: Marie Goegg-Pouchoulin setzte mit der Gründung der ersten internationalen Frauenorganisation europaweit Massstäbe. Als promovierte Juristin kämpfte Emilie Kempin-Spyri ab 1887 um ihre Zulassung als Anwältin und wurde schliesslich für verrückt erklärt. Mit 21 Jahren gründete Margarethe Faas-Hardegger ihre erste Gewerkschaft und mobilisierte die Frauen im Kampf gegen Ausbeutung und Bevormundung. Dennoch attestierte Iris von…

Erfahren Sie mehr »

Frauensession 2021

29. Oktober - 30. Oktober
Bern, Bern, 3000 Schweiz

Anlässlich des Jubiläumsjahres 2021 plant alliance F, eine Frauensession. Ziel der Frauensession 2021 wird es unter anderem sein, dass die dringlichsten politischen Anliegen der Schweizer Frauen, die im Jubiläumsjahr geäussert werden, gesammelt, bearbeitet und als Forderungen an das Parlament formuliert werden.

Erfahren Sie mehr »

NICHTS GESCHENKT! EINE KURZE GESCHICHTE DER FRAUENRECHTE IN DER SCHWEIZ

29. Oktober @ 19:30 - 22:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 23. September 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 2. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 27. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am 29. Oktober 2021

Stadttheater Biel, Burggasse 19
Biel, 2502

Wir feiern 50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz! Langwierig und mühsam war für die Schweizerinnen der Kampf um Stimm- und Wahlrecht, Kindsrecht, Eherecht und vieles mehr: Marie Goegg-Pouchoulin setzte mit der Gründung der ersten internationalen Frauenorganisation europaweit Massstäbe. Als promovierte Juristin kämpfte Emilie Kempin-Spyri ab 1887 um ihre Zulassung als Anwältin und wurde schliesslich für verrückt erklärt. Mit 21 Jahren gründete Margarethe Faas-Hardegger ihre erste Gewerkschaft und mobilisierte die Frauen im Kampf gegen Ausbeutung und Bevormundung. Dennoch attestierte Iris von…

Erfahren Sie mehr »

Führung „Der lange Weg an die Urne“: Gosteli-Stiftung

26. November @ 14:00 - 16:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 3. Juni 2021

Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 4. Juli 2021

Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 24. August 2021

Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 23. September 2021

Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 26. November 2021

Gosteli-Stiftung, Altikofenstrasse 186
Worblaufen, 3048

Der lange Weg an die Urne Erleben Sie bei uns den langen Kampf der Frauen für ihr Recht, abstimmen und wählen zu dürfen. Lernen Sie einige der vielen Frauenrechtlerinnen kennen, erfahren Sie, wie sie gegen aussen auftraten, welche Argumenten die Gegner*innen ins Feld führten und warum es so lange dauerte, bis das Engagement der Frauenrechtlerinnen erfolgreich war. Im Anschluss an die öffentlichen Führungen wird eine kurze Lesung mit einer Autorin der Publikation "Gruss aus der Küche, Texte zum Frauenstimmrecht" stattfinden.

Erfahren Sie mehr »

NICHTS GESCHENKT! EINE KURZE GESCHICHTE DER FRAUENRECHTE IN DER SCHWEIZ

26. November @ 19:30 - 22:00
KKThun, Seestrasse 68
Thun, 3604

Wir feiern 50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz! Langwierig und mühsam war für die Schweizerinnen der Kampf um Stimm- und Wahlrecht, Kindsrecht, Eherecht und vieles mehr: Marie Goegg-Pouchoulin setzte mit der Gründung der ersten internationalen Frauenorganisation europaweit Massstäbe. Als promovierte Juristin kämpfte Emilie Kempin-Spyri ab 1887 um ihre Zulassung als Anwältin und wurde schliesslich für verrückt erklärt. Mit 21 Jahren gründete Margarethe Faas-Hardegger ihre erste Gewerkschaft und mobilisierte die Frauen im Kampf gegen Ausbeutung und Bevormundung. Dennoch attestierte Iris von…

Erfahren Sie mehr »

NICHTS GESCHENKT! EINE KURZE GESCHICHTE DER FRAUENRECHTE IN DER SCHWEIZ

16. Dezember @ 19:30 - 22:00
Casino Theater Burgdorf, Kirchbühl 14
Burgdorf, 3400

Wir feiern 50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz! Langwierig und mühsam war für die Schweizerinnen der Kampf um Stimm- und Wahlrecht, Kindsrecht, Eherecht und vieles mehr: Marie Goegg-Pouchoulin setzte mit der Gründung der ersten internationalen Frauenorganisation europaweit Massstäbe. Als promovierte Juristin kämpfte Emilie Kempin-Spyri ab 1887 um ihre Zulassung als Anwältin und wurde schliesslich für verrückt erklärt. Mit 21 Jahren gründete Margarethe Faas-Hardegger ihre erste Gewerkschaft und mobilisierte die Frauen im Kampf gegen Ausbeutung und Bevormundung. Dennoch attestierte Iris von…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren